Special: Forlaufende Gruppe zur Figurenarbeit

ab 01.02.2022

Für alle Fans der Figurenarbeit werde ich ab Februar wieder eine fortlaufende Gruppe anbieten. Seit über 10 Jahren arbeite ich jetzt mit Figurenfeldern. Die ursprüngliche Inspiration entspringt aus der Arbeit von J. Salomé und ESPERE – inzwischen ist sie vielfach weiter erforscht und entwickelt in ihren Anschlüssen an Trauma- und Ahnenarbeit.
So lade ich ein: Unser gesamtes inneres Universum von Erfahrungen, unser Feld von Königen, Kriegerinnen, Hungergeistern – unsere Zornröschen und Superwoman/man; unsere Pippi Langstrumpf, unsere Schattenkinder und Geißenpeter.

Wir werden uns:
* mit Kernaspekten der Figurenarbeit beschäftigen
* Dorfversammlungen einberufen
* Vorstandssitzungen unter den Dorfhäuptern veranstalten
* Superego-Partys geben
* Triggerfelder stellen
* Unser innere Navigation festigen

Methodisch werden wir uns durch Aufstellungen und empathische Übungsformen gegenseitig in der Gruppe unterstützen. Wir werden uns in unseren HeldInnenreisen begleiten, um die Skripte und Projektionen, mit denen wir andere belegen, wieder dort zu verankern, wo sie entstehen: in uns. Dadurch wird unsere Handlungsfähigkeit wieder angeregt, uns aufrichtig und bedürfnisgerecht zu versorgen.


Ort: Zuhörpraxis, Bremerstr. 52, 33613 Bielefeld
Kosten: 150,- €
Start: Dienstag, 01.02.2022 von 19.15 – 21.30 Uhr (in Folge 4- wöchig nach Vereinbarung)
Voraussetzung: Grundkenntnisse in der Figurenarbeit