Jahreskreise: Frühlingsbeginn

20.03.2023

Unsere Vorfahren lebten in starker Verbindung mit allem Lebendigen. Eine tiefe Naturverbindung war für ihr Überleben notwendig. Ihre Rituale, Feste und Zeremonien orientierten sich an natürlichen Vorkommnissen, die jedes Jahr wiederkehren.
Wir wollen dieser Verbindung folgen und der Qualität der Jahreszeit und ihrer Wirkung Raum geben. Die Zeit um den 21. März steht für den Neubeginn, überall beginnt das Wachsen, Knospen. Erblühen breitet sich aus: Alles erwacht. Es ist die Zeit, Projekte anzugehen und sich aus der Winterstarre zu lösen, den frischen Kräften eine Richtung zu geben.

Der Abend findet in einer Jurte statt. Jurten unterstützen auf eine sehr ungewöhnliche Art und Weise, die Form von Zusammenkünften. Eine Jurte kann – wenn die Eintretende will – unmittelbar eine Präsenz erzeugen und einen tiefen Erfahrungsraum öffnen.
Wir werden ein Ritual für den Frühlingsbeginn gestalten, das uns in den Ursprung und Qualitäten des Frühlingsbeginns führt: eine Reise in die Lebendigkeit des Neubeginns und der ihr innewohnenden Kraft.

Termin: 20.03.2022 von 17.00 Uhr – 21.00 Uhr
Ort: Suttdorf (Näheres auf Anfrage)
Kosten: 35,- €
Teilnahme: auf 8 Teilnehmende begrenzt
Leitung: Caro Länger und Alex Spittmann


zu Alex Spittman: Life-Coach und Heilerin. www.wishmeetswonder.de